Kurz & Knapp

In aller Kürze

Am MBS kannst du gleich zwei Abschlüsse mit nur einer Ausbildung gewinnen – und zudem viele weitere Zusatzqualifikationen erhalten.

In aller Ausführlichkeit

Was ist das Beson­de­re am MBS?

Neben der staat­li­chen und kirch­li­chen Aner­ken­nung kann unse­re Aus­bil­dung mit einer sehr inten­si­ven Beglei­tung punk­ten. Hier­zu gehö­ren nicht nur Men­to­ring, Seel­sor­ge und kol­le­gia­le Bera­tung wäh­rend des schu­li­schen Teils der Aus­bil­dung, son­dern eben­so ein beglei­te­ter Berufs­ein­stieg. Nicht ver­ges­sen soll­te man das gemein­sa­me Leben, zu dem auch die geist­li­che Gemein­schaft mit Dozen­tin­nen und Dozen­ten und ande­ren Stu­die­ren­den gehört. Die wis­sen­schaft­li­che Qua­li­tät kommt dabei übri­gens nicht zu kurz: Wer möch­te, kann am MBS in ein BA-Pro­gramm ein­stei­gen, das an der NHL Sten­den Uni­ver­si­ty in den Nie­der­lan­den oder neu­er­dings auch an der Evan­ge­li­schen Hoch­schu­le Tabor abge­schlos­sen wird. Auf die­se Wei­se ver­ei­nen wir am MBS die Vor­tei­le von zwei Wel­ten — den aka­de­mi­schen Stan­dard einer Hoch­schu­le mit dem gemein­sa­men Leben, der Beglei­tung und der Pra­xis­ori­en­tie­rung einer semi­na­ris­ti­schen Aus­bil­dung.

Wel­che Abschlüs­se erwirbt man am MBS?

  • Staat­lich anerkannte/anerkannter Erzieherin/Erzieher
  • Kirch­lich anerkannte/anerkannter Gemeindepädagogin/Gemeindepädagoge

Wel­che Zusatz­qua­li­fi­ka­tio­nen sind mög­lich?

  • Zer­ti­fi­zie­rung als Erlebnispädagogin/Erlebnispädagoge
  • Fach­hoch­schul­rei­fe
  • Bache­lor in Soci­al Work

Was kos­tet die Aus­bil­dung?

Der monat­li­che Bei­trag setzt sich aus drei Din­gen zusam­men:

  • Schul­geld: 145€
  • Essens­geld: 72€
  • Mie­te: zwi­schen 195€ und 335€ — je nach Grö­ße des Zim­mers

Wel­che Vor­aus­set­zun­gen sind zur päd­ago­gisch-theo­lo­gi­schen Aus­bil­dung not­wen­dig?

  • Real­schul­ab­schluss plus
    • 2-jäh­ri­ge Berufs­aus­bil­dung zur Sozi­al­as­sis­ten­tIn / Kin­der­pfle­ge­rIn
    • 3jährige ein­schlä­gi­ge Tätig­keit im sozi­al­päd­ago­gi­schen Bereich
    • Berufs­ab­schluss nach DQR4 (meist drei­jäh­rig) plus 3–6 Mona­te Pra­xis­er­fah­run­gen im sozi­al­päd­ago­gi­schen Bereich
  • Abitur oder Fach­hoch­schul­rei­fe plus 3 Mona­te Pra­xis­er­fah­run­gen im sozi­al­päd­ago­gi­schen Bereich

Wie bewer­be ich mich?

  • Online-Bewer­bung aus­fül­len
  • Bewer­bungs­un­ter­la­gen pos­ta­lisch zusen­den:
    • Zwei Pass­bil­der
    • Zeug­nis­se über schu­li­schen Wer­de­gang (beglau­bigt)
    • Nach­wei­se über beruf­li­che Ausbildung/Tätigkeit
    • Geist­li­cher Lebens­lauf (hand­schrift­lich)
    • Zwei Refe­ren­zen

Klingt gut?

Hier kannst du dich bewerben!