Vision&Werte

DIE VISION

Als Bibel­se­mi­nar befä­hi­gen wir jun­ge Chris­ten­In­nen aus unter­schied­li­chen Tra­di­tio­nen und Hin­ter­grün­den, ihren Glau­ben in Bin­dung an die Hei­li­ge Schrift selbst­ver­ant­wor­tet zu leben und ihre Gaben in den Dienst Jesu zu stel­len.

Wir bemü­hen uns um eine enge Ver­zah­nung von Theo­lo­gie und Päd­ago­gik, durch die bei­de Berei­che in ihrer Eigen­stän­dig­keit bewahrt blei­ben, sich jedoch gegen­sei­tig befruch­ten.

Unser Ler­nen geschieht im Mit­ein­an­der und in der Selbst­ver­ant­wor­tung. Ziel ist die Eigen­stän­dig­keit, die Wei­ter­ent­wick­lung in der bewuss­ten Nach­fol­ge Chris­ti und die Befä­hi­gung für den dia­ko­ni­schen Auf­trag.

UNSER MOTTO

MITEINANDER.

Das Leben ist bunt und viel­fäl­tig. Jeder ist anders, hat Gaben, die sonst kei­ner hat, und Gren­zen, die man beach­ten soll. Des­halb suchen wir Men­schen, die bereit sind, sich mit­ein­an­der auf den Weg zu machen. Men­schen aus Kir­chen und Frei­kir­chen. Men­schen, die nicht fer­tig sind. Men­schen, die sich nach einer geist­li­chen Gemein­schaft seh­nen. Ihnen wol­len wir hel­fen, in Bezug auf die Arbeit mit Kin­dern und Jugend­li­chen in allen Berei­chen kom­pe­tent zu wer­den.

BERUFUNGEN.

Reich Got­tes ist nicht nur bei uns, nicht nur in mei­ner Gemein­de, nicht nur da, wo ich bin. Des­halb suchen wir Men­schen, die hin­aus wol­len, die gesandt wer­den wol­len in die Viel­falt des Rei­ches Got­tes: in Gemein­den, sozia­le Ein­rich­tun­gen, Kir­chen, Frei­kir­chen, über­kon­fes­sio­nel­le Wer­ke und vie­les mehr. Wir bie­ten ihnen eine enge Ver­knüp­fung von Aus­bil­dung und Leben und eine Gemein­schaft, in der sie wach­sen kön­nen.

STÄRKEN.

Am MBS kommt vie­les zusam­men: fun­dier­tes Bibel­wis­sen, ver­schie­de­ne päd­ago­gi­sche Ansät­ze, eine zwei­tau­send­jäh­ri­ge christ­li­che Tra­di­ti­on, ein Dozen­tIn­nen­team mit unter­schied­li­chen Hin­ter­grün­den. Des­halb suchen wir Men­schen, die unse­re Visi­on tei­len und mit uns dar­an arbei­ten wol­len, das Evan­ge­li­um aktiv in die kom­men­de Genera­ti­on zu tra­gen. Ihnen wol­len wir hel­fen, ihre Stär­ken zu ent­wi­ckeln und ihre Beru­fun­gen mit­ein­an­der zu leben.

SCHWERPUNKTE UND ZIELE

Wir ent­wi­ckeln reflek­tiert und eigen­stän­dig unse­ren Glau­ben wei­ter und las­sen ande­re an die­sem Pro­zess teil­ha­ben. Wir ver­trau­en dabei auf die Füh­rung des Hei­li­gen Geis­tes, wie er sich in Wort und Sakra­ment, Gespräch und Gebet offen­bart.

Unser Zusam­men­le­ben soll von einer Atmo­sphä­re der Frei­heit und Eigen­ver­ant­wor­tung bestimmt sein, in der sich die Gemein­schaft ent­fal­ten kann.

Wir haben sinn­vol­le und trans­pa­ren­te Struk­tu­ren, in denen alle Ent­schei­dun­gen auf der nied­rigst­mög­li­chen Ebe­ne getrof­fen wer­den.

Wir arbei­ten wo immer es mög­lich ist in Teams.

Wir ver­ste­hen uns als Lern­ge­mein­schaft mit einem part­ner­schaft­li­chen Unter­richts­stil, in dem die unter­schied­li­chen Lern­ar­ten ernst genom­men wer­den.

Als Dozenten/innen regen wir zur selbst­ver­ant­wor­te­ten Wei­ter­ent­wick­lung an und geben dafür die ent­spre­chen­den Hil­fen. Der Unter­richt ist inhalt­lich und metho­disch auf dem aktu­el­len Stand.

Als Stu­die­ren­de tra­gen wir zu einem leben­di­gen Unter­richt bei und über­neh­men aktiv Ver­ant­wor­tung für unse­ren eige­nen Lern­pro­zess.

DIE LEBENSORDNUNG

Wir leben einen aus­ge­wo­ge­nen Lebens­stil, in dem Arbeit, Ruhe und Fest den ihnen gebüh­ren­den Raum ein­neh­men.

Wir ach­ten das Eigen­tum und die Arbeit der ande­ren.

Wir leben einen reflek­tier­ten und ver­ant­wor­te­ten Umgang mit (mög­li­chen) Sucht­mit­teln.

Wir bemü­hen uns sowohl in Bezie­hun­gen wie auch in Spra­che, Klei­dung und ähn­li­chem um einen ver­ant­wort­li­chen Umgang mit der Sexua­li­tät.

Wir ach­ten auf unse­re Spra­che, so dass nie­mand durch unser Reden her­ab­ge­setzt wird.

Wir schät­zen unse­re Ver­schie­den­heit und ach­ten die Frei­heit und die Gren­zen der ande­ren.

Wir ermu­ti­gen ein­an­der und gehen ehr­lich mit­ein­an­der um. Wir lösen Kon­flik­te und suchen bei Pro­ble­men früh­zei­tig Hil­fe.

Hier ist das aus­führ­li­che Schul­pro­gramm: Schul­pro­gramm des MBS